Advent

Advent

Im Kulturkreis der Christen ist der Advent (Kommen Jesu Christi) die Periode vor dem vierten Sonntag bis Weihnachten (25. Dezember) (bei den Griechisch-Katholiken ist sie die ab dem sechsten Sonntag)[1]. Der Weihnachtsfest beginnt mit dem ersten Tag von Advent und dauert bis zum Heiligedreikönigstag (6. Januar). Der erste Sonntag von Advent bedeutet auch den Beginn des Kirchenjahres.

In der katholischen Kirche ist die liturgische Farbe von Advent das Lila, das die Bußfertigkeit, die heilige Disziplin und die Fassung symbolisiert.

Ein verbreiteter Gebrauch ist, dass an Arbeitstagen während der Adventszeit eine Morgenmesse gehalten wird. [2] An diesem Ritus bekommen die Hochachtung von der Mutter Gottes und das Erwarten der Weihnahten besondere Aufmerksamkeit.

Fasten[Quelltext unter Bearbeitung]
Früher fastete man während der Adventszeit. Während der Adventszeit waren die lauten Festlichkeiten und feierlichen Hochzeiten verboten, aber die letztere wurde 1661 durch den Kirchentag zu Karsamstag von der Genehmigung des Bischofs abhängig gemacht. Die Tradition des Fastens verschwand in der Mitte des 20. Jahrhunderts.

Quelle und Details: Wikipedia

 


Neuer Kommentar

Klicken Sie hier an, um die Information zum Datenschutz zu lesen